1.02.2019 08:04
Quelle: schweizerbauer.ch - lid
Zucker
Zuckerfabriken müssen schliessen
Die Südzucker AG will die wegen der schwierigen Lage im Zuckermarkt die Produktion verringern. Das führt zu Schliessungen von Zuckerfabriken.

Die Kapazitätsanpassungen könnten zu Werkschliessungen mit einer Reduktion der Zuckerproduktion von bis zu 700'000 Tonnen führen, so die Südzucker AG. Damit würden die Kapazitäten stärker am Bedarf des europäischen Marktes angepasst. Das Unternehmen geht von Einsparungen in der Höhe von bis zu 100 Millionen Euro (113,8 Millionen Schweizer Franken) aus. Konkrete Beschlüsse sollen in den nächsten Wochen gefällt werden.

Gemäss deutschen Medienberichten sieht der Plan vor, 2 Werke zu schliessen. Laut der Lippischen Landes-Zeitung betrifft es die Werke in Warburg (Nordrhein-Westfalen) und Brottewitz (Brandenburg). Die Fabrik in Warburg besteht seit 1882, diejenige in Brottewitz gar seit 1873.

Die Südzucker AG gilt als grösster Zuckerproduzent der Welt.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE