Mittwoch, 17. August 2022
06.12.2021 06:01
Konzerne

DSM übernimmt Vestkorn Milling

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: AgE

Der niederländische Chemiekonzern DSM wird Vestkorn Milling, einen norwegischen Hersteller von aus Erbsen und Bohnen gewonnenen Zutaten für pflanzliche Proteinprodukte, übernehmen.

Wie DSM mitteilte, hat Vestkorn Milling einen Wert von 65 Mio. Euro und ist auf dem dynamischen Markt für alternative Proteine gut positioniert.

Das in Tau, Norwegen, ansässige Unternehmen liefere Proteine, Stärke und Ballaststoffe für pflanzliche Lebensmittel, Tiernahrung und Tierfutter und beschäftige 55 Mitarbeiter. Vorbehaltlich der üblichen Bedingungen werde der Abschluss der Transaktion für das vierte Quartal 2021 erwartet.

Laut Patrick Niels, Executive Vice President der DSM-Division Food & Beverage, suchen Lebensmittel- und Getränkehersteller auf der ganzen Welt zunehmend nach Partnern, die ihnen ein integriertes Portfolio von Inhaltsstoffen, Fachwissen und Lösungen anbieten können, um sich zu differenzieren und schnell auf den Markt zu kommen. «Dies ist besonders wichtig im hochdynamischen Bereich der Fleischalternativen, in dem die Erwartungen der Verbraucher und der Gesellschaft hinsichtlich des authentischen Geschmacks, der Textur und des Nährwertprofils sowie der Klimaauswirkungen immer anspruchsvoller werden», erklärte Niels.

Der CEO von Vestkorn Milling, Aslak Lie, geht davon aus, dass DSM als langfristig orientierter Eigentümer das weitere Wachstum und die Expansion vorantreiben wird.

Mehr zum Thema
Markt & Preise

Bohrturm; Erdöl; Öl; Ölförderung - Shaun Undem Die Ölpreise sind nach dem Kursrutsch zu Wochenbeginn etwas weiter unter Druck geraten. Grund dafür sind die unsicheren wirtschaftlichen Aussichten und ein steigendes…

Markt & Preise

Ein Euro ist nur 96 Rappen wert. Bei der Einführung  am 1. Januar 2002 kostete der Euro 1,48 Franken - Screenshot swissquote.ch Der Franken ist zum Euro so stark wie nie.…

Markt & Preise

Jährlich dürfen in Deutschland nach dem Weingesetz maximal 0,3 % der bepflanzten Anbaufläche des Vorjahres als neue Rebflächen genehmigt werden. - Andreas Häseli Der Weinbau in Deutschland wächst. Insgesamt rund 290 Hektarenan…

Markt & Preise

Die geringere Produktion wird sich in den Honigpreisen widerspiegeln. - Steve Buissinne Die diesjährige Honigproduktion in Rumänien dürfte aufgrund der Dürre kräftig zurückgehen. Der Mangel erhöht die Preise und führt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE