Samstag, 27. Februar 2021
29.01.2018 08:37
Emmi

Emmi: 2 neue Verwaltungsrätinnen

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter

Der Verwaltungsrat des grössten Schweizer Milchverarbeiter hat mit Christina Johansson und Alexandra Post Quillet zwei Frauen als Nachfolgerinnen der nicht mehr zu Wahl antretenden Verwaltungsräte Stephan Baer und Josef Schmidli vorgeschlagen.

Christina Johansson und Alexandra Post Quillet seien ausgewiesene Führungspersönlichkeiten mit internationaler Erfahrung, schreibt Emmi am Freitag in einem Communiqué. Beide könnten einen wichtigen Beitrag zur strategischen Ausgestaltung und zur Aufsicht von Emmi leisten, heisst es weiter.

Johansson ist seit über 20 Jahren als Führungskraft in Finanzbereich börsenkotierter Unternehmen tätig, unter anderem bei Bucher Industries, SR Technics, Pöyry Energy Business Group oder der Zeag-Gruppe. Die 52-Jährige hat als Finanzchefin Unternehmen mit mehr als 11’000 Mitarbeitenden und einem Umsatz von 2.5 Milliarden Franken geführt. Die Schwedin habe zudem einen Leistungsausweis in der Akquisition und Fusion von Unternehmen, heisst es in der Mitteilung.

Alexandra Post Quillet bringt internationale Führungserfahrung mit. Die 50-Jährige war mehr als zehn Jahre für das Konsumgüterunternehmen Unilever tätig. Ihr Aufgabengebiet umfasste leitende Marketing- und Vertriebsfunktionen in Vietnam und Polen. Seit 13 Jahren ist sie Partnerin in einem von ihr mitgegründeten Beratungsunternehmen. Post Quillet hat unter anderem Verwaltungsratsmandate bei der SBB, Hug Backwaren und Schenk Weine in Rolle VD inne.

Nicht mehr zu Wahl als Verwaltungsrat treten Stephan Baer und Josef Schmidli an. Baer war während 19 Jahren und Schmidli während 15 Jahren für Emmi als Verwaltungsrat tätig. Die Wahl wird im Rahmen der nächsten ordentlichen Generalversammlung vom 12. April 2018 durchgeführt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE