Montag, 27. Juni 2022
17.05.2022 11:23
Fenaco

Erfolgsbeteiligung für Bauern steigt leicht

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: blu

Seit 2018 schüttet die Fenaco an ihre Mitglieder eine Erfolgsbeteiligung aus. Diese ist abhängig von der Höhe des Umsatzes. Zusammen mit der Verzinsung der Anteilsscheine und der Leistungsprämie wurden 33 Millionen an die Landwirtinnen und Landwirte vergütet.

2021 war ein gutes Jahr für die Fenaco. Der Umsatz kletterte auf rund 7,4 Mrd. Franken. Das Betriebsergebnis erreichte mit 169 Millionen einen Rekordwert.

Von diesem guten Resultat sollen auch die Mitglieder der Fenaco profitieren. 2018, zum 25-Jahre-Jubiläum der Fenaco, schüttete das Unternehmen erstmals eine Erfolgsbeteiligung aus. Aktive Landwirtinnen und Landwirte, die bei der Landi Agrarprodukte wie Futtermittel, Dünger oder Saatgut einkaufen und einen jährlichen Mindestumsatz von 5000 Franken erzielen, werden mit einer Erfolgsbeteiligung bedacht. Die Bauern müssen sich für eine Teilnahme am Programm aber anmelden. 

Beteiligungsmodell

Bei einem Umsatz ab 5000 Franken gibt es ein Überraschungspaket (100 Franken) mit Fenaco-Lebensmitteln. Bei einem Umsatz ab 10’000 Franken wird eine Gutschrift von 200 Franken ausbezahlt. Bei einem Umsatz von über 25’000 Franken wird dem Bauern eine Gutschrift von 500 Franken ausbezahlt.

Setzen die Bauern bei den Landi mehr als 50’000 Franken um, wird 1000 Franken rückvergütet. Insgesamt sollen so rund 6 Millionen Franken als Beteiligung ausbezahlt werden. Die Beteiligung wird über das Kontokorrent-Konto abgerechnet.

Erfolgsbeteiligung Fenaco 
Fenaco

2021 schüttet die Fenaco im Vergleich zum Vorjahr insgesamt 33 Millionen an die teilnehmenden Landwirtinnen und Landwirte aus, das sind 1,5 Millionen mehr als im Vorjahr. Die Auszahlungen sehen wie folgt aus. Die Erfolgsbeteiligung beläuft sich auf insgesamt 4,9 Mio. Franken, 300’000 Franken mehr als 2020. 2019 lag die Beteiligung bei 4,6, 2018 bei 4,7 Millionen Franken.

Nebst der Erfolgsbeteiligung gibt es auch Geschenkpakete. 2021 wurden solche im Wert von 1,5 Millionen Franken an die Bauern abgegeben. Der Wert ist damit um 400’000 Franken tiefer als 2020.

Die Mitglieder profitieren auch von der Verzinsung der Anteilscheine zu 6,0 Prozent. So flossen 10,4 Mio. Fr. an Landwirtinnen und Landwirte, das sind 200’000 Franken mehr als 2020. (2019: 9,9 Mio. Fr.; 2018: 9,2 Mio. Fr.)

2021 gestiegen ist die Leistungsprämie, welche die Fenaco den Landi auszahlt. Sie betrug 17,7 Mio. Fr. 2020 lag dieser Wert bei 16,7 Mio. Fr., 2019 bei 16 Mio. Fr. und 2018 bei 15,2 Mio. Fr. 

Mehr zum Thema
Markt & Preise

Mehrverkäufe in den Ländern Frankreich, BeNeLux und den USA. - Pixabay Mit gezielten Marketingmassnahmen und dank einer ausgezeichneten Raclette-Qualität konnten die Exporte im Jahr 2021 auf 3259 Tonnen ausgedehnt werden.…

Markt & Preise

Gesucht werden für 2023 Produzenten, die Sonnenblumen anbauen. - Judith Beyeler, lid Raps und Sonnenblumen aus Schweizer Produktion sind gesucht. Sämtlichen Produzenten konnten die gewünschte Menge an Raps, Sonnenblumen und…

Markt & Preise

Ab dem 13. Juni beginnt die marktrelevante Ernte. - lid Es sieht gut aus für die Schweizer Kirschen-Freunde: Dieses Jahr können viele der begehrten Früchte gepflückt werden. Jetzt startet die…

Markt & Preise

Verschiedene Massnahmen sollen helfen, das Eierlegen lässt sich aber nicht «abstellen». - Jonas Ingold Die Schweizer Eierproduzentinnen und Eierproduzenten konnten in der Vergangenheit von guten Jahren profitieren – während der…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE