Freitag, 30. September 2022
12.08.2022 07:44
EU

EU-Importkontingente für Zucker zurückhaltend genutzt

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: AgE

Die zollbegünstigten Importkontingente der Europäischen Union für Zucker aus Drittstaaten sind im laufenden Wirtschaftsjahr 2021/22 bislang nur recht zurückhaltend ausgeschöpft worden.

Nach Angaben der EU-Kommission führte die Gemeinschaft von Oktober 2021 bis zum 23. Juli 2022 insgesamt 1,103 Mio t Zucker aus Drittländern ein. Davon kamen insgesamt 336 000 t Zucker im Rahmen von Wirtschaftspartnerschaftsabkommen (EPA) und der Alles-außer-Waffen-Initiative (EBA).

Derweil wurden die EU-Zuckerkontingente im Rahmen der Welthandelsorganisation (WTO) mit einer Anlieferung von 107 000 t lediglich zu 15 % genutzt. Davon entfielen 72 000 t Zucker auf das Kontingent für Brasilien zu einem Zollsatz von 11 Euro/t. Die «Balkan-Kontingente» wurden im Berichtszeitraum mit 101 000 t Zucker zu 56 % ausgeschöpft, wobei Serbien der einzige Lieferant war.

Indes wurden die für das laufende Kalenderjahr geltenden EU-Zuckerimportkontingente für Zentralamerika, Kolumbien, Peru und Panama im Zeitraum 1. Januar bis 22. Juli 2022 mit 181 000 t zu 58 % genutzt, wovon 135 000 t aus Zentralamerika und 44 000 t aus Kolumbien stammten. Das entsprechende Kontingent für Südafrika wurde mit 30 000 t Zucker nur zu einem Fünftel beliefert, das der Ukraine mit 9 000 t zu 45 %. Dagegen blieben die Einfuhrquoten für Ekuador und Vietnam weiterhin unangetastet.

Wie die EU-Kommission außerdem berichtete, standen den Zuckerimporten der Gemeinschaft im Verlauf dieses Wirtschaftsjahres bis zum 23. Juli Exporte von insgesamt 699 000 t Zucker gegenüber; das waren 74 000 t oder 11,8 % mehr als im Vorjahreszeitraum. Hauptexporteur war weiterhin Frankreich.

Mehr zum Thema
Markt & Preise

Alnatura-Geschäftsführer Götz Rehn sieht dunkle Wolken auf den Biomarkt zukommen. - David Eppennberger Der deutsche Biolebensmittelmarkt scheint aktuell besonders unter Druck. Alnatura-Geschäftsführer Götz Rehn warnte Anfang vergangener Woche gegenüber der…

Markt & Preise

Ob und wie viel die Preise an den Tanksäulen weiter sinken, hängt von mehreren Faktoren ab. - Engin Akyurt Der Ölpreis ist in den vergangenen Wochen und Monaten stark gesunken.…

Markt & Preise

Die Schweiz ist beim Dünger vollkommen auf Importe angewiesen. - agrarfoto Die Düngerpreise sind in den vergangenen Monaten regelrecht in die Höhe geschossen. Grund dafür sind die hohen Energiekosten. Laut…

Markt & Preise

In den Migros-Läden wird maximal auf 19 Grad geheizt. - Migros Wegen drohender Energieknappheit wollen Migros und Coop ab Herbst die Temperatur in ihren Läden und Einkaufszentren auf 19 Grad…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE