Freitag, 7. Oktober 2022
16.08.2022 09:16
Rohstoffe

Ölpreise geben weiter nach

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: awp

Die Ölpreise sind nach dem Kursrutsch zu Wochenbeginn etwas weiter unter Druck geraten. Grund dafür sind die unsicheren wirtschaftlichen Aussichten und ein steigendes Angebot.

Ein Barrel, das sind 159 Liter, der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Oktober kostete am Dienstag 94,11 US-Dollar, 99 Cent weniger als am Vortag. Der Preis für ein Fass der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur September-Lieferung fiel um 74 Cent auf 88,67 Dollar.

Weiterhin drückt die Aussicht auf ein steigendes Angebot bei zugleich geringerer Nachfrage auf die Kurse. Zuletzt hatten schwache Konjunkturdaten aus China sowie die sehr stark gesunkene Stimmung in den Industrieunternehmen im US-Bundesstaat New York die Sorge geschürt, dass sich das globale Wirtschaftswachstum abschwächen könnte. Rohöl gilt als Schmiermittel der Weltwirtschaft.

Das Angebot an Rohöl könnte steigen, wenn das Atomabkommen mit dem Iran wiederbelebt wird und Sanktionen gegen Teheran aufgehoben werden. Der EU-Aussenbeauftragte Josep Borrell hatte zuletzt betont, dass der Text für das Abkommen bereits stehe. Laut Irans Aussenminister Hussein Amirabdollahian gibt es aber noch Punkte, die diskutiert werden müssten. Darüber hinaus fördert Libyen bereits mehr Öl.

Mehr zum Thema
Markt & Preise

v.l.: Rolf Bernhard (Leiter Agronomie und Produktionssysteme, Migros-Genossenschafts- Bund), Mirjam Lüthi (Forschung IP-Suisse), Andreas Stalder (Präsident IP-Suisse), Hans-Ruedi Christen (Leiter FFB-Group, BINA) - Migros Die Migros verstärkt die Zusammenarbeit mit…

Markt & Preise

Coop ist mit den Preiserhöhungen nicht einverstanden. - coop Der Detailhandelsriese Coop streicht gleich mehrere Produkte des Markenmultis Mars aus dem Sortiment. Der Grund: Mars wollte über das ganze Sortiment…

Markt & Preise

Schweizer Zuchtfische können nun mit dem Herkunftslabel «Suisse Garantie» versehen werden. - Lucas Huber Die Schweizer Produzierenden von Zuchtfischen und Krustentieren können einen Erfolg verbuchen. Nach zwei Jahren intensiver Diskussion mit…

Markt & Preise

Gegenüber dem Vormonat Juli spielten die Preiserhöhungen nicht mehr so eine starke Rolle. - Pascal König Das kräftige Umsatzwachstum im Schweizer Detailhandel ist auch im August weitergegangen. Ein guter Teil…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE