Sonntag, 18. April 2021
02.03.2021 13:07
Getränke

Neu: Erfrischungsgetränk aus Schweizer Bergkräutern

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: blu

Die Berg Drinks GmbH will sich im wachsenden Markt von Erfrischungsgetränken etablieren. Das Getränk «Zämä» des Jungunternehmens baut dabei auf Bergkräuter von 15 Bergbauernfamilien.

Rund 18 Monate lang haben die fünf Jungunternehmer am neuen Getränk getüftelt. «Wir steckten extrem viel Herzblut in die Entwicklung», lässt sich Tino Scherer, Mitbegründer und Geschäftsführer der Berg Drinks GmbH, in der Mitteilung zitieren.

2 Hektaren

Nun soll das Getränk auf den Markt kommen. «Zämä» sei der perfekte Wachmacher und Durstlöscher für anstrengende Bergtouren und lange Partynächte. «Das ideale Getränk für eine gute Zeit zusammen mit Freunden», heisst weiter.

Das Getränk enthält keine künstlichen Aromen und keine E-Nummern. Konzentrate werden nicht eingesetzt. «Zämä» setzt sich vor allem aus Tannenspitzen, Brennnesseln und Hirtentäschel zusammen. Angebaut wird der grösste Teil der Kräuter von 15 Bauernfamilien im Entlebuch. Die nach biologischen Richtlinien kultivierten Kräutergärten umfassen aktuell eine Fläche von rund zwei Hektaren.

Erste Flaschen vorbestellen

Gemäss Mitteilung werden die Pflanzen mit einem Handmäher geschnitten, anschliessend schonend mit Hilfe von Sonnenenergie getrocknet und dann von Hand gemischt und verpackt. «Die Entlebucher Kräuterproduzenten wagen sich extra an den Anbau neuer Kräuter, um die Rohstoffe für das Erfrischungsgetränk «Zämä» zu produzieren», heisst es weiter.

Das Start-up braucht aber für den Start Unterstützung. Auf der Online-Plattform Crowdify können Interessierte die allerersten Flaschen vorbestellen. «Dann sollte der Erstabfüllung im Frühsommer nichts mehr im Wege stehen», geben sich die Jungunternehmer optimistisch.

Hinter «Zämä» stecken fünf Freunde: Tino Scherer aus Lungern OW, Säm Imholz aus dem Schächental im Kanton Uri, Phil Bucher und Jurek Ruppen aus dem Wallis sowie Adrian Affentranger aus Sursee im Kanton Luzern. Sie haben kürzlich das Start-up Berg Drinks GmbH mit Sitz in Luzern gegründet. 

Mehr zum Thema
Markt & Preise

Gelitten hat der Sbrinz AOP beim Export. 2020 wurden 4,9 Prozent weniger exportiert, als noch im Jahr zuvor. - Archiv Slow Food Die verkaufte Menge an Sbrinz AOP blieb 2020…

Markt & Preise

Derzeit kämpfen europäische Tierhalter mit stark gestiegenen Preisen bei Ölsaaten. - zvg Jeder Hektar Soja in Europa entlaste sensible Ökosysteme auf anderen Kontinenten, teilt Donau Soja mit. Die Ausweitung des Anbaus…

Markt & Preise

Patrick Hotz ist neuer Geschäftsführer des Kälbermäster-Verband. - SKMV Beim Schweizer Kälbermäster-Verband (SKMV) gibt es per sofort einen Wechsel in der Führung. Patrick Hotz wird neuer Geschäftsführer. Er übernimmt den…

Markt & Preise

Futter-Soja aus rodungsfreier Produktion verringert Treibhausgasemissionen um 60 Prozent. - Charles Echer In einer Studie vom Dezember 2020 zeigte der WWF auf, welche Treibhausgasemissionen durch Schweizer Rohstoffimporte verursacht werden. Eine…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE