4.08.2015 16:51
Quelle: schweizerbauer.ch - lid
Aargau
AG: Wasserentnahme wird weiter eingeschränkt
Die Trockenheit wirkt sich weiter auf die Landwirtschaf aus. Der Kanton Aargau hat wegen sinkender Wasserpegel auch für den Fluss Bünz ein Entnahmeverbot ausgesprochen.

Die Gewässer im gesamten Kantonsgebiet führten generell deutlich weniger Wasser als im langjährigen Durchschnitt, teilt der Kanton Aargau mit. Speziell bei kleinen und mittleren Bächen werde dies zunehmend zu einem ernsthaften Problem für die Lebewesen im und am Wasser.

Bislang galt für den Sisslebach ein Entnahmeverbot. Dieses wird nun auf die Bünz und den Wissenbach ausgedehnt. 23 Bewilligungsnehmer seien betroffen. Der Entnahmestopp habe einschneidende Auswirkungen für einzelne landwirtschaftliche Betriebe. Als Alternative stünden weiterhin die Flüsse Rhein, Aare, Reuss und Limmat als Entnahmemöglichkeit zur Verfügung.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE