13.10.2014 06:34
Quelle: schweizerbauer.ch - AgE
Boden
Bakterien können verseuchte Böden reinigen
Einen Ansatz, wie kontaminierte Böden und Gewässer biologisch aufgearbeitet werden können, haben Wissenschaftler der Humboldt-Universität in Berlin erforscht.

Wie die Hochschule Anfang des Monats mitteilte, untersuchte eine Arbeitsgruppe des Instituts für Biologie die biochemischen Grundlagen bestimmter Bakterien, die umweltschädliche chlorhaltige organische Verbindungen abbauen. Während Menschen und Tiere den Sauerstoff in der Luft oder im Wasser zum Überleben benötigten, kämen einige Bakterienarten ganz ohne Sauerstoff aus und bevorzugten Verbindungen wie Nitrat, Sulfat oder chlorhaltige Organohalide, erläuterte die Universität.

Gemeinsam mit einer Arbeitsgruppe der Universität Jena habe man die verantwortliche Enzymgruppe im Stoffwechsel der Bakterien gefunden und weiter analysiert. Auf der Basis von Kristallstrukturen und Aminosäuresequenzen könnten nun Ansätze dafür entwickelt werden, die Art der chlorierten Kohlenwasserstoffe vorherzusagen, die ein Bakterium entgifte. Damit sollte es auch möglich sein, die bereits erfolgreichen Ansätze zur biologischen Aufarbeitung organohalidkontaminierter Böden und Gewässer weiterzuentwickeln, so die Hochschule.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE