21.05.2019 17:52
Quelle: schweizerbauer.ch - mgt/blu
Bio
Bald ist Bio-Ackerbautag
Am 13. Juni findet auf dem Betrieb von Urs Siegenthaler auf dem Schwand in Münsingen BE der 7. Schweizer Bio-Ackerbautag statt. Es werden Anbau- und Sortenversuche präsentiert, Maschinen vorgeführt sowie Neuheiten zum Bio-Ackerbau aus Forschung und Praxis diskutiert.

Der Bio-Ackerbautag richtet sich an Bio-Produzenten als auch an Landwirte, die ausschliesslich den ökologischen Leistungsnachweis (ÖLN) erfüllen oder nach IP-Suisse produzieren.

Hauptpunkte des Anlasses sind die Präsentation innovativer Anbautechniken, die Stärkung des Austauschs innerhalb der Branche sowie eine nachhaltige Steigerung der Bio-Ackerfläche. Erwartet werden wiederum weit über 1’000 Besucherinnen und Besucher. Der nationale Anlass wird zweisprachig durchgeführt.

Die Beratung nimmt eine wichtige Stellung ein. An 16 Posten werden Fachleute aus Beratung und Forschung informieren. Schwerpunkte sind neben dem Boden auch Getreide, Homöopathie im Pflanzenbau und Nischenkulturen. Viele Hersteller sind mit einem Stand in Münsingen präsent.

Auch Feldbegehungen, Maschinenvorführungen und neue Entwicklungen wie die Bio-degradable Mulchfolie als Alternative zum Hacken gehören zum Programm. Der Anlass wird vom Inforama, dem FiBL, der Sativa Rheinau AG, Sigi’s Biohof und Bio Suisse organisiert.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE