18.07.2017 11:05
Quelle: schweizerbauer.ch - sum
Dünger
BLW bewilligt Dünger aus Urin
Herkömmlicher Dünger wird grösstenteils importiert. Der neue Schweizer Recycling-Dünger Aurin schliesst Kreisläufe, denn er wird aus menschlichem Urin produziert.

Entgegen eventueller Befürchtungen stinkt der Dünger nicht, sondern ist geruchsneutral, hygienisch einwandfrei und frei von Schadstoffen. Aus diesen Gründen hat er vom Bundesamt für Landwirtschaft (BLW) die offizielle Zulassung als Dünger erhalten.

Diese gilt in der Einführungsphase für die Anwendung auf Blumen, Rasen und Zierpflanzen. Schon ab nächstem Jahr soll die Bewilligung aber auf essbare Pflanzen ausgeweitet werden. Entwickelt wurde der Dünger an der Eawag in Dübendorf, dem Wasserforschungsinstitut des ETH-Bereichs. Inzwischen hat die Produktion eine extra dazu gegründete Firma namens Vuna übernommen. 

www.vuna.ch

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE