11.03.2019 07:01
Quelle: schweizerbauer.ch - sum
Kartoffeln
Düngungsnorm für Kartoffeln angepasst
Kartoffelsorten haben unterschiedliche Ansprüche an eine optimale N-Versorgung. Die Chips-Sorte Lady Claire beispielsweise hat laut dem Strickhof trotz tieferem Ertragspotenzial einen beinahe doppelt so hohen N-Bedarf wie die Frites-Sorte Agria.

Seit diesem Jahr gilt  deshalb für die Suisse-Bilanz deshalb eine neue sortenspezifische Stickstoff-Düngungsnorm gemäss der Publikation «Grundlagen für die Düngung landwirtschaftlicher Kulturen in der Schweiz» (Grud 2017) von Agroscope.

Die Kartoffelsorten sind in drei Gruppen  mit 80, 120 und 160kg N/ha  für Speise- und Verarbeitungskartoffeln  sowie  60, 100 und 140kg N/ha für Pflanzkartoffeln  eingeteilt. Gruppe 1 umfasst Agria, Fontane, Jelly und Nicola, Gruppe 3 Charlotte, Innovator, Lady Claire, Lady Rosetta und Victoria. In Gruppe 2, die der bisherigen Norm entspricht,  sind alle  anderen Sorten.  

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE