Samstag, 27. Februar 2021
03.09.2020 11:52
Klima

Dürre: 40 Mio. ha Agrarfläche mehr bedroht

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: lid

Seit 1766 gab es in Mitteleuropa keine zwei aufeinanderfolgende Dürresommer wie im 2018 und 2019. Das zeigt eine Studie von Wissenschaftlern des Helmholtz-Zentrums für Umweltforschung (UFZ).

In den Jahren 2018 und 2019 haben die aufeinanderfolgenden Dürresommer Ausmasse angenommen wie seit 1766 nicht mehr. Mehr als 50 % der Fläche Mitteleuropas waren von den Folgen dieser Trockenheit betroffen, schreibt die Fachzeitschrift Agrarheute. Sie lehnt sich an die in der wissenschaftlichen Fachzeitschrift Scientific Reports veröffentlichte Studie.

Die Forscher des UFZ prognostizieren laut Agrarheute eine Versiebenfachung solcher zweifacher Dürresommer in der zweiten Hälfte dieses Jahrhunderts. Somit würden die von Dürren bedrohten Agrarflächen um weitere 40 Mio. Hektaren zunehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE