18.08.2014 07:50
Quelle: schweizerbauer.ch - pd
Luzern
Erster Entlebucher Weizen geerntet
Bekanntlich ist das Entlebuch keine optimale Getreideregion. Seit wenigen Jahren erst wird wieder regelmässig von mehreren Landwirten in Schüpfheim Ur-Dinkel und seit kurzem auch Roggen angebaut.

Letzten Herbst wagten auf Anfrage der Biosphären-Bäckerpartner jedoch zwei Entlebucher Bauern bereits wieder einen neuen Versuch und säten erstmals Winterweizen aus. Der Mut der Bauern wurde belohnt, standen die Weizenfelder doch bis zuletzt wunderbar, und auch die Qualität des Weizens scheint vielversprechend.

Am Samstag vor einer Woche konnte nun der Entlebucher Weizen mit dem Mähdrescher geerntet werden – trotz der nassen Bodenverhältnisse, welche den Mähdrescher-Fahrer Michael Fankhauser herausforderten. Mit grosser Freude wohnten Müller Guido Wicki und einige Schüpfheimer «Getreide-Bauern» dem Spektakel bei. Viktor Zihlmann vertrat die Biosphären-Bäckerpartner, welche aus dem Weizen ein Echt-Entlebuch-Brot kreieren werden, sobald dieser gelagert und in der Wicki-Mühle in Schüpfheim zu Backmehl vermahlen ist.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE