Dienstag, 15. Juni 2021
16.05.2021 12:18
Pflanzenschutz

EU: Zulassung zahlreicher Wirkstoffe verlängert

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: AgE

Die Europäische Kommission hat die Zulassung zahlreicher Pflanzenschutzmittelwirkstoffe wenige Monate vor Ablauf um ein Jahr verlängert. 

Der Brüsseler Behörde zufolge liegen für die Wirkstoffe Anträge auf Erneuerung vor, über die jedoch wahrscheinlich nicht vor Ablauf der bestehenden Zulassungen entschieden werden könne. Da sich die Bewertung der Wirkstoffe aus Gründen verzögert habe, die von den Antragstellern nicht zu verantworten seien, sei eine Verlängerung der Laufzeit der Genehmigung erforderlich.

Bei einem Teil der Wirkstoffe wird laut Kommission zudem mehr Zeit für eine Bewertung im Hinblick auf endokrinschädliche Eigenschaften benötigt.

Von der «Gnadenfrist» profitieren werden unter anderem die Fungizide Boscalid, Captan und Tebuconazol sowie das Insektizid Phosmet.

In Frankreich hatte der Verband der Erzeuger von Ölsaaten und Leguminosen (FOP) zu Jahresbeginn noch vor einem Verlust von Phosmet und daraus resultierend einem Rückgang der Rapsfläche um 300 000 ha gewarnt. Landwirtschaftsminister Julien Denormandie hatte den Wirkstoff allerdings als «problematisch» bezeichnet; nach seinen Angaben gibt es unter den EU-Mitgliedstaaten einen breiten Konsens gegen eine erneute Zulassung.

Mehr zum Thema
Pflanzen

Um das Fressverhalten der Blattläuse im Detail zu beobachten, wurde ein Faden, der mit Aufzeichnungsgeräten verbunden ist, auf den Rücken geklebt. (Hans Smid) Forscher der niederländischen Universität Wageningen haben festgestellt,…

Pflanzen

Die Forscherinnen und Forscher erhalten Stipendien zwischen 5500 und 16 400 Franken.  - pixapay.com Die Bayer AG fördert in diesem Jahr im Rahmen ihres „Grants4Ag-Programms“ insgesamt 24 Forschungsvorhaben, darunter Projekte…

Pflanzen

Die Emme entspringt im Gebiet zwischen Hohgant und Augstmatthorn im Kanton Bern direkt an der Grenze zum Kanton Luzern. Sie hat eine Länge von 82 km. - zvg Eine Eawag-Forscherin…

Pflanzen

Von den rund dreissig Zürcher Mohnsamen gehörte demnach jeweils die Hälfte eine Wildform und die andere Hälfte zu einer domestizierten Variante.  - St. Gallische Saatzucht Forschende der Uni Basel und…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE