1.01.2019 10:45
Quelle: schweizerbauer.ch - AgE
Forschung
KWS setzt auf Zuckerrübe
Die Zuckerrübe bleibt im Gesamtportfolio des Pflanzenzuchtunternehmens KWS ein bedeutender Baustein. Das hat Peter Hofmann, der als Vorstandsmitglied der Firma für das Segment Zuckerrübe verantwortlich ist, auf der Fachtagung des Unternehmens vor Weihnachten in Einbeck (D) betont.

„Wir investieren jährlich rund 80 Mio. Euro direkt und indirekt in die Forschung und Entwicklung der Zuckerrübe. Dieses Engagement führt zu immer leistungsfähigeren Sorten“, erklärte Hofmann. 

Weitere Investitionen in die Produktion von Zuckerrübensaatgut am Standort Einbeck würden künftig grössere Fertigungskapazitäten, mehr Flexibilität gegenüber den Landwirten und eine schnellere Produktion sichern. Mit Blick auf das Verbot von Neonikotinoiden hob der Fachmann hervor, dass das Unternehmen mit seiner Züchtungsarbeit den Herausforderungen angesichts der zunehmenden Probleme des chemischen Pflanzenschutzes begegne.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE