Dienstag, 15. Juni 2021
04.06.2021 11:30
Boden

Labiler Kohlenstoff für Bodenmikroben

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: sum

Giulia Bongiorno ermittelte am Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL) die Bedeutung unterschiedlicher Arten von Kohlenstoff. Ein bestimmter Kohlenstoff, der labile Kohlenstoff, beeinflusst die Menge der Mikroorganismen im Boden positiv.

Reduzierte Bodenbearbeitung fördert labilen Kohlenstoff und damit das Bodenleben. Der Verzicht auf das Pflügen beeinflusst den Anteil des labilen Kohlenstoffs positiv. Zudem waren die Mikroorganismen um 37 Prozent aktiver, vielfältiger und konnten Pflanzenkrankheiten besser unterdrücken.

Offen bleibt laut Bongiorno die Frage, welche Menge an Mikroorganismen und Würmern ideal ist. Wenn man das wisse, könnten neue Tests Landwirten helfen, die Böden zu verbessern. 

Mehr zum Thema
Pflanzen

Der Eigengeschmack der Aubergine ist ein wenig bitter – indem man sie aber in Scheiben oder Streifen schneidet und mit Salz bestreut, werden der Aubergine Bitterstoffe und auch Wasser entzogen…

Pflanzen

Die Laus Ripersiella hibisci wird in der Schweiz und der EU als besonders gefährlicher Schadorganismus eingestuft. - zvgIm März wurden 50 Callistemon-Pflanzen, auch «Zylinderputzer» genannt, von einem italienischen Betrieb in…

Pflanzen

Die in Fenchel enthaltenen ätherischen Öle Anethol, Fenchon und Menthol wirken vor allem auf Magen und Darm sehr wohltuend. - zvg Ob als Gemüse, Tee oder Gewürz – Fenchel ist…

Pflanzen

An den Versuchen beteiligt sind die Walliser Produzentenvereinigung Vitival und die Beratungszentralen Agridea. - Andreas Häseli Die Agrarforschungsstelle Agroscope eröffnet in Leytron VS eine neue Versuchsstation für Weinbau und Önologie.…

3 Responses

  1. „Mikroorganismen um 37 Prozent aktiver, vielfältiger und konnten Pflanzenkrankheiten besser unterdrücken“
    Wie lässt es sich dann erklären, weshalb man bei Minimal Till und No Till mehr mit Enfusaren uns mit mit Mykotoxinen zu kämpfen hat?

  2. Hiermit gibt das Fibl zu ,dass der Herbizid loser und Bio Ackerbau den Boden an die Wand fährt!!!!
    Humus abbau, heisst mehr Nitrat und Giftstoffe im Grundwasser!!! ( ist genau das wo die Zwei Agrariniativen wollen )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE