Freitag, 7. Oktober 2022
08.08.2022 19:02
Klima

«Mittelland wird immer mehr zur Toskana»

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: sda/blu

Die Klimaerwärmung hat in der Schweiz die Landschaft in den letzten 20 Jahren sichtbar verändert. Im Mittelland ähnelt das Landschaftsbild nach Ansicht der Stiftung Landschaftsschutz Schweiz immer mehr der mittelitalienischen Toskana.

Grund seien die «Klimaerhitzung» respektive die zunehmend lang andauernden Hitze- und Trockenheitsperioden, teilte die Stiftung am Montag mit.

Die Dominanz des Grüns im Sommer schwinde mehr und mehr, hiess es in der Mitteilung. Dagegen würden helle Farbtöne in Gelb und Braun stärker hervortreten. Auffällig seien goldgelbe Stoppelfelder und gelbbraune abgemähte Wiesen und Brachstreifen. Wiesenblumen seien rasch verblüht und die Krautpflanzen welkten schnell. Gelb sei auch überaus früh an den verfärbten Blättern der Laubbäume der Wälder zu erkennen. Dies alles ähnle dem Bild der trockenen Tallandschaften der Toskana. «Es kann daher von einer
‘Toskanisierung’ des Landschaftsbildes im Mittelland gesprochen werden», schreibt die Stiftung Landschaftsschutz.

Im Alpenraum sei zudem mit dem Gletscherschwund bei gleichzeitiger Trockenheit eine zunehmende «Mineralisierung» festzustellen. Die freigelegten Moränen begrünten sich nur langsam, da Wasser fehle. Bergbäche und Wasserfälle aus nicht-glazialen Einzugsgebieten würden zu Rinnsalen. Diese Situation kenne man aus den piemontesischen und ligurischen Alpen.

Die zunehmende Dehydrierung und Überhitzung der Landschaft wirke sich auf die Biodiversität
aus und reduziere die Vielfalt der Landschaftsformen. Dies schmälere das touristische Kapital der Landschaft. «Das romantische Ideal der ‘grünen’ und wasserreichen Schweiz – Vorbild für die vielen ‘Schweizen’ in anderen Ländern– scheint sich nachhaltig zu verändern», heisst es weiter.

Mehr zum Thema
Pflanzen

Wenn man ein System für den Anbau von Pflanzen auf dem Mond schaffen könne, dann könne man «auch eines für den Anbau von Lebensmitteln in einigen der schwierigsten Umgebungen auf…

Pflanzen

Trüffel sind verletzlicher als bisher angenommen. Ihre Ernte wird in der Schweiz und in Süddeutschland immer geringer. - Hans-Peter Neukomm Der Klimawandel gefährdet das Trüffelvorkommen in der Schweiz und in…

Pflanzen

Ein grosser Teil des Kabis wird zu Sauerkraut verarbeitet.  - pd Die meisten Kabisköpfe werden zu Sauerkraut verarbeitet und so haltbar gemacht. Obwohl Sauerkraut das ganze Jahr verfügbar ist, kommt…

Pflanzen

Der Branchenverband schlägt ferner vor, dass die Obst- und Gemüseerzeuger den Anstieg der Energierechnung «bis zur Verdopplung» übernehmen. - ji Angesichts der steigenden Energiekosten in Frankreich hat die Interprofession für…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE