Donnerstag, 28. Januar 2021
21.02.2017 17:40
Getreide

Neue Getreideart lanciert

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: big

Die Groupe Minoteries hat im Januar an der Schweizer Fachmesse für Bäckerei-, Konditorei- und Confiseriebedarf in Bern ein Brot aus einer neuen Getreideart lanciert. Das Tritordeum-Getreide sei aus einer Kreuzung von Hartweizen und Waldgerste entstanden, schreibt «Alimenta».

Die intensiv gelbe Farbe des Brotes erinnere an Maisbrot. Das Tritordeum-Brot biete aber vor allem gesundheitliche Vorteile wie ein reduzierter Gehalt an Allergie-auslösenden Proteinen und mehr Nahrungsfasern und Fruktane. Vorerst werde Tritordeum importiert. Anbauversuche in der Schweiz seien am Laufen. Das Getreide eigne sich dank seiner Krankheitsresistenz und seines geringen Wasser- und Nährstoffbedarfs für den Bioanbau. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE