17.06.2016 13:31
Quelle: schweizerbauer.ch - lid
Biodiveristät
Praxishandbuch für Biodiveristät
Das Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL) hat zusammen mit der Schweizerischen Vogelwarte Sempach ein Praxishandbuch herausgegeben, das aufzeigt, wie Bäuerinnen und Bauern die Biodiversität auf ihren Höfen fördern können.

Das neue Handbuch „Biodiversität auf dem Landwirtschaftsbetrieb“ sei wie ein Rezeptbuch, heisst es in einer Mitteilung. Mit aussagekräftigen Bildern und kurzen Texten werde aufgezeigt, wie auf einem Bauernhof mehr Lebensräume für Tiere und Pflanzen geschaffen werden könnten. "Dieser Leitfaden wurde entwickelt, damit Landwirtinnen und Landwirte Appetit auf biologische Vielfalt bekommen", sagte Co-Autorin Veronique Chevillat bei der gestrigen Präsentation des neuen Handbuchs.

Erarbeitet wurde das Praxishandbuch vom Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL) und von der Schweizerischen Vogelwarte Sempach. Diese stützen sich auf ihre langjährige Erfahrung bei der Biodiversitäts-Förderung. Laut den Herausgebern lässt sich die Artenvielfalt fördern, ohne Abstriche bei der Nahrungsmittelproduktion machen zu müssen. Anbausysteme, die mit Biodiversität arbeiten, trügen entscheidend zur langfristigen Sicherung der Nahrungsgrundlagen bei, heisst es weiter.

Das 180-seitige Handbuch „Biodiversität auf dem Landwirtschaftsbetrieb“ kostet 30 Franken und kann bestellt werden unter: shop.fibl.org

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE