6.05.2019 14:02
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Solothurn
Riesiges «B» im Weizenfeld
Aus der Luft sieht das grosse «B» eindrücklich aus. Landwirt Günther Thalmann aus Zuchwil SO hat den Buchstaben in sein Weizenfeld eingesät. Das «B» steht für die Mission «B» und Biodiversität.

Die Bauernorganisation IP-Suisse wollte ursprünglich an der Aktion «Mission B» des Schweizer Radio und Fernsehen (SRF) mitmachen. Das B steht dabei für Biodiversität. Jede und jeder wird von den TV-Machern aufgerufen, neue Lebensräume für einheimische Blumen, Bienen, Vögel und Eidechsen zu schaffen.  Das Motto ist: «Jeder Quadratmeter zählt!»

Doch SRF wollte keine Organisationen mit Labels an der Aktion teilnehmen lassen. «Deshalb stand die Teilnahme von IP-Suisse nicht zur Diskussion. Wir wären bereitgestanden», sagte IP-Suisse-Geschäftsführer Fritz Rothen vergangene Woche zu «Schweizer Bauer».

IP-Suisse engagiert sich seit ihrer Gründung 1989 für mehr Biodiversität und Nachhaltigkeit. «Für die Aktion ‹Mission B› haben wir in einem pestizidfreien Weizenfeld auf dem Betrieb von Günther Thalmann in Zuchwil SO einen Blühstreifen in der Form eines grossen B angelegt. Wir sind selbst gespannt auf den Anblick dieses Feldes in voller Blüte», so Roten weiter.

Das «B» im Weizenfeld ist auch der Bevölkerung aufgefallen. Von einem Flugzeug aus Twitterer Markus den Acker von Günther Thalmann fotografiert. Das Feld eigne sich besonders gut wegen der Kulisse mit dem Jura im Hintergrund und dem Schlösschen Emmenholz, sagte Sandro Rechsteiner zur «Solothurner Zeitung». Ausserdem sei das Feld so gross, dass auch eine spezielle Wirkung erzielt werde.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE