Montag, 25. Januar 2021
02.08.2013 16:22
Kartoffeln

Schweizer Frühkartoffeln sind Mangelware

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: gro

In den vergangenen Wochen brachten heftige Gewitter den dringend notwendigen Regen. Der dadurch bedingte Erntestopp verschärfte das knappe Angebot an Frühkartoffeln noch zusätzlich, teilt Swisspatat mit.

Damit die Knollen keinen Schaden nehmen, sei beim Graben und Sortieren besondere Vorsicht geboten, heisst es weiter. Die Qualität der Schweizer Frühkartoffeln ist nach wie vor einwandfrei, jedoch ist keine ausreichende Menge vorhanden. Nach erfreulich gutem Absatz in der letzten Woche ist der Abverkauf auf Grund der Sommerferien und des warmem Wetters gebremst worden.

Hinzu kommen überdurchschnittliche Ausfälle wegen Missförmigkeit und ergrünten Knollen als Folge der schwierigen Bedingungen. Umso mehr ist höchste Disziplin gefragt, indem auf die Schalenfestigkeit geachtet wird und indem die Ernte sowie nachfolgende Manipulationen äusserst sorgfältig erfolgen.

Produzentenpreis gilt ab sofort bis zum 14. August 2013:

Frühkartoffeln: Fr. 0.70/kg inkl. MwSt.
Qualität: schalenfest, Kaliber 30 – 70 mm
Charlotte, Annabelle: Fr. 0.70/kg inkl. MwSt.
Qualität: schalenfest, Kaliber 30 – 60 mm

Die Bio-Suisse-Produzentenpreise gültig bis am 14. August 2013:

Bio-Frühkartoffeln: Fr. 1.65/kg inkl. MwSt.
Bio festk. Sorten (grüne Linie): Fr. 1.75/kg inkl. MwSt.
Qualität: schalenfest, Kaliber 30 – 60 mm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE