Samstag, 17. April 2021
22.12.2020 15:34
Historisch

Als ein Getreide-Silo grosse Erleichterung brachte

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: mgt

Ein neues Getreide-Silo in Brugg AG war für Bauern und die Getreidesammelstelle im Jahr 1969 eine grosse Erleichterung. Ein TV-Bericht des Schweizer Fernsehens gibt Einblick.

«Der moderne Bauer lagert seine Ernte nicht mehr zu Hause», lautete der Titel der Sendung. Der Mittelland-Landwirt sei mehr bereits mehr Techniker als Handwerker, sagte der Sprecher. Das Getreide wurde anschliessend in eine Getreidesammelstelle gebracht.  Der Verwalter erklärt im Bericht, wie das neue Silo funktioniert.

Mehr zum Thema
Pflanzen

Die Ergebnisse sprechen aus Sicht der Forschenden für eine künftig zurückhaltende Stickstoffversorgung von Graslandbeständen. - Rothamsted Research Der Anstieg der Kohlendioxidkonzentration in der Atmosphäre und der damit einhergehende Klimawandel hat…

Pflanzen

Heinz Röthlisberger Wie der Strickhof im «Rindvieh Aktuell» schreibt, sollten schon vor dem Weideaustrieb Überlegungen dazu angestellt werden, wie morastige Weideeingänge zu vermeiden sind.  So stelle sich die Frage, ob…

Pflanzen

Steinklee bildet unter günstigen Bedingungen dichte, bis zu zwei Meter hohe Bestände. - Zdenka Hajkova, FNR Die Landesforschungsanstalt für Landwirtschaft und Fischerei Mecklenburg-Vorpommern (LFA) in Deutschland begleitete 2017 bis 2020…

Pflanzen

Gülle beeinflusst die Zusammensetzung und den Mineralstoffgehalt des Aufwuchses. - zvg Mit Gülle kann in grasreichen Neusaaten der Klee gefördert werden. Beachtung ist dem Kaliumgehalt zu schenken.  Gräser beginnen ab…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE