Dienstag, 28. September 2021
23.07.2021 14:20
Obst

Apfel- und Birnenernte verspätet sich

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: sda

Tafeläpfel und Tafelbirnen können in diesem Jahr knapp drei Wochen später als 2020 geerntet werden. Der Blütezeitpunkt war im Vergleich zum Vorjahr 17 Tage später. Fachleute rechnen mit einem mittleren Ernteertrag.

Die Erntetermine liegen sieben Tage später als im Durchschnitt der letzten zehn Jahre, wie das Landwirtschaftliche Zentrum Liebegg des Kantons Aargau am Freitag mitteilte. Diese Situation gelte für das Mittelland, für die Zentralschweiz und in der Tendenz für die gesamte Schweiz, hiess es auf Anfrage. Als frühester Erntebeginn wird der 14. August genannt.

Die Blütezeit habe gute zwei Wochen gedauert. Mit 29 Tagen eher lange habe es bis zum Erreichen der Vollblüte gedauert. Dies sei länger als im Durchschnitt der letzten zehn Jahre, hält das Landwirtschaftliche Zentrum weiter fest. In der Schweiz werden pro Jahr rund 185’000 Tonnen Äpfel und 31’000 Tonnen Birnen geerntet.

Mehr zum Thema
Pflanzen

Durch die Fernbeobachtung mit Drohnen können viel mehr Bäume in kurzer Zeit gemessen werden als mit den klassischen physiologischen Messungen am Boden. - WSL Forschende der Eidgenössischen Forschungsanstalt für Wald,…

Pflanzen

Wie das Bundesamt für Statistik (BFS) berichtete, setzten die Kantone Bern, Waadt und Luzern jeweils mehr als 1 Milliarde Franken um. - Otto Graf Der Produktionswert des Primärsektors in der…

Pflanzen

zvg Letztes Jahr wurde der Produktionswert im Primärsektor der Schweizer Forstwirtschaft gegenüber dem Vorjahr um 0,5 Prozent auf 12,6 Milliarden gesteigert. Die Forstwirtschaftliche Gesamtrechnung (FGR) gibt darüber Auskunft, wie viel…

Pflanzen

Die Waldfläche wächst derzeit vor allem in den Alpen. - Simon Speich Der Mittelpunkt des Schweizer Waldes liegt an einem neuen Ort: Zwischen den Jahren 2009 und 2017 verschob er…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE