30.05.2018 14:16
Quelle: schweizerbauer.ch - lid
Agroscope
Für Landwirtschaft äusserst wichtig
Die Ostschweizer Regierungskonferenz (ORK) setzt sich für den Erhalt der Agroscope-Standorte Tänikon, Wädenswil und Reckenholz ein. Diese seien für die gesamte Ostschweiz von grosser Bedeutung.

Der Forschungsanstalt Tänikon drohe mit dem Vorschlag des Bundesrates ein erheblicher Abbau von Arbeitsplätzen, schreibt die ORK in einer Medienmitteilung. Das Vorgehen des Bundes habe Irritationen ausgelöst, weil dieser erst kürzlich mit dem Kanton Thurgau eine Grundsatzvereinbarung zur langfristigen Weiterführung des Standorts Tänikon unterzeichnet habe.

Die Land- und Ernährungswirtschaft sei ein wichtiger Wirtschaftszweig in der ganzen Ostschweiz. Eine angewandte Forschung vor Ort, die sich um die aktuellen Herausforderungen kümmere, sei für Innovationen in der Landwirtschaft äussert wichtig, so die ORK weiter. Die Konferenz befürchtet zudem den Verlust des Forschungs-Netzwerks mit dem grenznahen Ausland. Die engen Kontakte zu Baden-Württemberg, Bayern und Vorarlberg würden verloren gehen.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE