10.09.2018 08:05
Quelle: schweizerbauer.ch - AgE
Österreich
Neue Sorten gegen Klimawandel
Um den Pflanzenbau in Österreich künftig besser auf den Klimawandel einzustellen, hat Landwirtschaftsministerin Elisabeth Köstinger jetzt gemeinsam mit Saatgut Austria das Projekt „Klimafit“ gestartet.

Die Landwirte brauchten zukunftsfitte Sorten, die für stabile Erträge und Qualitäten des Ernteguts auch bei Wetterextremen sorgten, erklärte Köstinger vergangene Woche in Wien bei der Vorstellung des neuen Projekts, für das vom Wiener Landwirtschaftsministerium und den Bundesländer pro Jahr rund 1 Mio. Euro bereitgestellt werden.

Das Vorhaben läuft unter Federführung und Begleitung der Agentur für Ernährungssicherheit (AGES) und ist vorerst auf zwei Jahre angelegt, mit einer Option auf eine Verlängerung nach einer Evaluierung der Fortschritte. Köstinger gab bei der Präsentation zu bedenken, dass die aktuell angebotenen Pflanzensorten nicht die Voraussetzungen erfüllten, um die Schäden des Klimawandels wirkungsvoll abzuwehren. Neue Entwicklungen im Sortenbereich könnten hingegen Antworten auf den Schädlingsdruck, vor allem aber auf die Trockenheit und die zunehmenden Extremwetterereignisse geben.

Mit Blick auf die von Forschern prognostizierte Verschärfung bei Hitze und Wasserknappheit in den nächsten Jahren verwies Köstinger auf neue Versicherungssysteme für die Landwirtschaft. Diese spielten im Kampf gegen den Klimawandel eine wesentliche Rolle. Schon jetzt leisteten Bund und Länder in Österreich Zuschüsse von bis zu 50% der Versicherungsprämien und gäben dafür mehr als 60 Mio. Euro im Jahr aus. Versicherbar seien Schäden nach Hagel und Frost sowie nach widrigen Witterungsverhältnissen wie Dürre und Stürme sowie nach starken oder anhaltenden Regenfällen.

Der Obmann von Saatgut Austria, Michael Gohn, hob hervor, dass die Landwirtschaft den Klimawandel antizipieren müsse, wobei die Züchtung einen wichtigen Beitrag leisten könne. Das Projekt „Klimafit“ bilde eine wichtige Grundlage dafür, in dem es Vorarbeiten zur Züchtung neuer Sorten unterstütze und einen Genpool mit klimafitten Sorten schaffe.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE