17.02.2016 13:48
Quelle: schweizerbauer.ch - AgE
Forschung
Spezielle Lüftung gegen faule Früchte
Mit einem speziellen Lüftungsverfahren wollen dänische Forscher die Reifung von Obst und Gemüse besser kontrollieren und so Verluste bei deren Lagerung und Transport minimieren.

Wie das Fachmagazin „Landbrugs Avisen“ berichtete, haben Wissenschaftler vom Dänischen Technologischen Institut (DTI) dabei insbesondere den Ausstoss von Ethylen im Blick, das bei der Abreife von Früchten frei wird und auch bei benachbarten Obst- und Gemüsepartien Reife- oder sogar Verderbprozesse in Gang setzen kann.

Dem Projektleiter Jacob Ash Hansen vom DTI zufolge könnten bei der Aufbereitung, beim Transport und selbst im Handel erhebliche Mengen an Obst- und Gemüsechargen vor dem Verderb bewahrt werden, wenn das Ethylen sich nicht mehr wie bisher innerhalb der Lagerbehälter ausbreiten würde.

Gemeinsam mit Unternehmen sollen laut Hansen im Rahmen des Projekts technische Lösungen für ein Luftreinigungssystem entwickelt werden, mit denen sich der Gehalt von Ethylen überwachen und gegebenenfalls regulieren lässt.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE