26.10.2018 07:34
Quelle: schweizerbauer.ch - sum
Forschung
Wachstumsschub nach Wasserstress
Wenn die Pflanze gezielt bewässert wird, benötigt man nicht nur weniger Wasser, sondern man steuert auch ihr Wachstum. Das hat die Universität Duisburg-Essen (D) herausgefunden.

Die Methodik nutzt die natürliche Anpassungsfähigkeit von Pflanzen, ähnlich wie beim Sporttraining: Wer Gewichte hebt, steigert die Leistungsfähigkeit des Muskels, wenn denn das Training beibehalten wird. Dies gilt auch für eine Pflanze, die lernt, mit weniger Wasser auszukommen: Nach einem gezielten, milden Wasserstress steigert sie ihr Wachstum im Schnitt um 47 Prozent. 

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE