12.10.2018 14:07
Quelle: schweizerbauer.ch - sal
Bern
Flächen noch einmal mähen
Auf Gesuch hin dürfen bestimmte Flächen im Kanton Bern ein zweites Mal genutzt, das heisst gemäht oder geweidet, werden. Das betrifft Flächen, die in einem Vernetzungsprojekt mit Variante 4 («einmaliger Schnitt») angemeldet sind.

Das gab das ANF auf Anfrage des «Schweizer Bauer» bekannt, nachdem das ANF diese Möglichkeit offenbar bewusst nicht von sich aus kommunizieren wollte. Rückzugsstreifen hingegen dürften nicht gemäht werden, die sind laut ANF tabu. Für die Erleichterung engagiert hatten sich das Bäuerliche Zentrum Schweiz (BZS) und Nationalrat Erich von Siebenthal (SVP, BE). 

Melden müssen sich interessierte Bauern sich beim Amt für Naturförderung (ANF), Telefon 031 636 14 50.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE