31.12.2017 07:25
Quelle: schweizerbauer.ch - lid
Jahresrückblick 2017 (5/8)
Raps übertraf Erwartungen
Der Schweizerische Bauernverband (SBV) zieht Bilanz über das Jahr 2017. In der achtteiligen Serie erfahren Sie das Wichtigste zum Landwirtschaftsjahr 2017. Im fünften Teil geht es um Futterbau, Getreide und Raps.

Der harte Winter hinterliess auf den Alpweiden keine Spuren, eine dicke Schneedecke schützte sie. Der Alpauftrieb erfolgte zu den üblichen Zeiten. Die gesömmerten Tiere fanden genug Futter, einzig der trocken Juni verknappte es regional. Der sonnige Mai ermöglichte eine frühe und gute Heuernte.

Die Erntemengen fielen normal aus und die Heuqualität war bestens. Der Alpabzug Anfang September erfolgte als Feuerwehrübung, weil in der Höhe unerwartet Schnee fiel.

Im Herbst stellte man fest: Die Scheunen sind bis obenauf gefüllt mit Heu und Emd. Es wurde auch viel und qualitativ gute Silage geerntet. Sonnige Herbsttage ermöglichten es dem Vieh, das letzte Gras auf den Weiden abzufressen.

Ausnahmeernte beim Brotgetreide

Die Getreidemengen fielen ausserordentlich hoch aus, der Frost im April konnte dem Getreide nichts anhaben. Auch die Qualität war gut, sowohl in Bezug auf Hektolitergewichte wie auch Fallzahlen und Proteingehalte. Nur Kleinstmengen mussten wegen Qualitätsproblemen zu Futtergetreide deklassiert werden.

Diese Ausnahme-Situation führte zu einer Überversorgung des Marktes und forderte gut koordinierte Massnahmen der Branche. Die Richtpreise lagen auf dem Vorjahresniveau bei 52 Franken für die Klasse Top, 50 Franken für die Klasse I und 49 Franken für die Klasse II. Auch die Futtergetreide-Erträge waren gut, was den Bedarf an importiertem Futtergetreide reduziert.

Überdurchschnittliche Rapserträge 

Die Rapserträge lagen über dem Vorjahresniveau und übertrafen die Erwartungen vieler Landwirte. Die Preise für alle Ölsaaten waren gegenüber dem Vorjahr praktisch stabil. Die Anbauflächen von Sonnenblumen wie auch für Soja stiegen auch 2017 wieder leicht an.

Soja und Sonnenblumen erhielten eine zusätzliche Unterstützung durch die Ölsaatenbranche (Produktionspool Ölsaaten), um die Wirtschaftlichkeit dieser Kulturen zu verbessern.

 

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE