Freitag, 27. Januar 2023
30.01.2012 15:54
Agrochemie

BASF traut seinen Pflanzenschutzmitteln Spitzenumsätze zu

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: sda/reuters

Kräftige Umsätze mit einem Pilzbekämpfungs-mittel stimmen den Chemieriesen BASF für sein Pflanzenschutz-geschäft optimistisch. Das Unternehmen traut seinen neuen Substanzen gegen Schadpilze, Insektenbefall und Unkräutern nun zusammen einen Spitzenumsatz von 2,8 Mrd. Euro (3,37 Mrd. Fr.) zu, wie der Konzern am Montag mitteilte.

Bislang sollten die Pflanzenschutzprodukte, die von 2002 an auf den Markt kamen oder bis 2020 soweit sind, einen Spitzenumsatz von 2,4 Mrd. Euro (2,89 Mrd. Fr.)  erreichen. Für sein Mittel gegen Schadpilze F 500 erhöhte der Konzern seine Spitzenumsatzschätzung von bislang 700 Mio. Euro (843 Mio. fr.) auf mehr als eine Milliarde. BASF zählt in der Landwirtschaftschemie neben Bayer und Syngenta zu den führenden Unternehmen.

BASF brachte zuletzt mehrere Pflanzenschutzmittel aus dem Forschungsstadium in die Stufe der Entwicklung. Zudem erwirtschaftete BASF mit dem Mittel Xemium gegen Schadpilze Ende 2011 erstmals Umsätze. Die Substanz sei damit auf dem Weg, das anvisierte Spitzenumsatzziel von mehr als 200 Millionen Euro (241 Mio. Fr.) zu schaffen, erklärte der Konzern weiter.

Umrechnungskurs: 1 Euro = 1.204 CHF (30-1-12; 15.30)

Mehr zum Thema
Pflanzenschutz

Die Union Maraîchère de Genève (UMG), der grösste Schweizer Gemüse- und Obstproduzent, setzt auf Nachhaltigkeit.zvg Die Union Maraîchère de Genève (UMG) , eine der wichtigsten Produzentinnen von Früchten und Gemüse der…

Pflanzenschutz

Wegen der systemischen Wirkung wurden Neonicotinoide häufig als Saatgutbehandlungsmittel verwendet.Bayer crop science Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat am Donnerstag ein wegweisendes Urteil zu Neonicotinoiden gefällt. Die Richter entschieden, dass die…

Pflanzenschutz

Wirkung von Glyphosat-Behandlungen gegen Altunkräuter in einer abgefrorenen Winterzwischenfruchtlfl In Frankreich können die Landwirte mit staatlicher Unterstützung beim Verzicht auf Glyphosat rechnen. Die Europäische Kommission genehmigte in der vergangenen Woche…

Pflanzenschutz

Pflanzenschutzmittel im Ackerbau: Welche Alternativen haben Potential? Das testen Landwirtinnen und Landwirte.zvg Welche Massnahmen eignen sich, um Pflanzenschutzmittel im Ackerbau deutlich zu reduzieren? Im Projekt PestiRed bewerten Landwirtinnen und Landwirte…

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE