16.07.2016 15:00
Quelle: schweizerbauer.ch - AgE
Pflanzenschutz
ChemChina verlängert Verkaufsangebot an Syngenta
Verzögerungen beim behördlichen Genehmigungsprozess werden den Abschluss der Übernahme von Syngenta durch ChemChina wohl noch etwas aufschieben.

Wie der chinesische Käufer mitteilte, wird das öffentliche Übernahmeangebot über 43 Mrd $ (38,92 Mrd Euro) im Zuge dessen bis zum 13. September 2016 verlängert. Anfang Mai hatte der Staatskonzern die Frist schon einmal verschoben, und zwar vom 24. Mai auf den 18. Juli.

Ausschlaggebend für die lange Dauer der behördlichen Prüfungen ist Medienberichten zufolge unter anderem das US-Committee on Foreign Investment in the United States (CFIUS). Der Ausschuss der US-Regierung prüfe, ob von der Übernahme oder einer Beteiligung eine Gefahr für die nationale Sicherheit der USA ausgehe. Indes signalisierte ChemChina bereits, die Frist nötigenfalls erneut zu verlängern.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE