27.06.2017 13:34
Quelle: schweizerbauer.ch - lid
USA
Kalifornien: Glyphosat auf Krebsliste
Glyphosat, ein Unkrautvernichter, ist umstritten. Nun wird das Mittel in Kalifornien auf die Liste mit Chemikalien gesetzt, die krebserregend sein können.

Ab dem 7. Juli 2017 soll in Kalifornien Glyphosat auf die Liste mit Chemikalien gesetzt werden, die krebserregend sein können, dies teilten die zuständigen Behörden laut der Nachrichtenagentur sda mit. Glyphosat wird beispielsweise in Kalifornien in der Landwirtschaft auf Golfplätzen oder in Weingebieten eingesetzt.

Kritiker der Übernahme von Monsanto durch den Bayer-Konzern fürchten nun ein Imageschaden für Bayer. Dieser wird Monsanto in einem 66 Milliarden Dollar Deal übernehmen. Zudem werden immer weitere Klagen gegen das Unkrautvernichtungsmittel erhoben. Monsanto ist einer der grössten Glyphosat-Hersteller.

Monsanto möchte gegen die Entscheidung in Kalifornien vorgehen und nannte sie ungerechtfertigt. Mögliche Folgen wären, dass Monsanto, aber auch andere Firmen die Glyphosat verwenden, künftig Warnungen auf ihre Produktverpackungen kleben müssen.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE