6.06.2018 15:36
Quelle: schweizerbauer.ch - lid
Firmen
Monsanto verschwindet
Die Bayer AG plant den Abschluss der Übernahme von Monsanto per 7. Juni. Der Unternehmensname Monsanto wird nicht weitergeführt. Alle nötigen behördlichen Freigaben zum Vollzug der Übernahme liegen vor, wie die Bayer AG mitteilt. Bayer wird damit am 7. Juni alleiniger Eigentümer von Monsanto.

Gemäss den Auflagen des US-Justizministeriums kann die Integration von Monsanto in den Bayer-Konzern erfolgen, sobald BASF den Erwerb der von Bayer abgegebenen Geschäfte abgeschlossen hat. Bayer rechnet damit, dass das in rund 2 Monaten der Fall sein wird. Der Verkauf von Geschäftsteilen an BASF war nötig, um die Freigabe durch die Behörden zu erlangen.

Bayer wird der Unternehmensname bleiben. Monsanto wird als Unternehmensname nicht fortgeführt. Die zugekauften Produkte werden ihre Namen behalten und Teil des Portfolios von Bayer werden.

 

 

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE