Sonntag, 26. Juni 2022
20.04.2022 17:17
Pflanzenbau

Präparate spritzen, Pflanzen stärken

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: sum

In der regenerativen Landwirtschaft kann laut der Fachstelle Biolandbau des Strickhofs ZH nun Komposttee, kombiniert mit verschiedenen mineralischen Zusätzen, ausgebracht werden. 

Zum Beispiel mit 3 bis 5kg/ha. Urgesteinsmehl zur Pflanzenstärkung bei Beginn des Schossens des Getreides. Im Demeteranbau kann bei Schossbeginn der Hornkiesel (Präparat 501) ausgebracht werden. Im aufgelaufenen Sommergetreide kann die Wurzelbildung mit Hornmist (Präparat 500) gefördert werden.

Bei der Ausbringung von Hornkiesel darauf achten: Möglichst früh am Morgen – eine Stunde Rührvorgang miteinplanen – und nicht bei starkem Regen, weil sonst die Wirkung verloren geht, nicht bei grosser Hitze, Trockenheit oder in sehr schwachen Pflänzchen einsetzen.

Mehr zum Thema
Pflanzen

Der Waldverlust bedeutet immense wirtschaftliche Einbussen. - Sabine Fenner Im Norden Spaniens haben Feuerwehren am Montag weiter gegen Waldbrände gekämpft, die zunächst noch nicht eingedämmt werden konnten. Insgesamt etwa 1000…

Pflanzen

Das neue Dock A soll auf den Passagierebenen grösstenteils aus nachhaltigem Holz gebaut werden - für ein Terminalgebäude dieser Grösse ist dies bislang einzigartig. - Flughafen Zürich Der Zürcher Flughafen…

Pflanzen

Die Aussichten für die Föhrenwälder in tieferen Lagen im Wallis sind nicht gut. - pixabay Waldföhren im Wallis und anderen trockenen Alpentälern gehen seit den 1990er-Jahren zunehmend ein. Einer Studie…

Pflanzen

Der Holunderstrauch gilt als Heilpflanze - pixabay Die Vegetation in der Schweiz ist derzeit weiter entwickelt als zu dieser Jahreszeit üblich. Bereits blühen etwa die Sommerlinden. Normalerweise geschieht dies erst…

2 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE