24.10.2017 09:33
Quelle: schweizerbauer.ch - sda
Syngenta
Syngenta: Pflanzenschutzprodukte weg
Der von ChemChina übernommene Agrochemiekonzern Syngenta stösst ein Portfolio an Pflanzenschutzprodukten im Wert von 490 Millionen US-Dollar ab. Mit dem Verkauf komme Syngenta Abmachungen mit der EU-Kommission nach, teilte das Unternehmen in der Nacht auf Dienstag mit.

Das Portfolio an Pflanzenschutzprodukten im Bereich Herbizide, Fungizide, Insektizide und weiteren Kategorien verkauft Syngenta zusammen mit Adama Agricultural Solutions Ltd. an die Nufarm Ltd.

Die Transaktion soll im ersten Quartal 2018 abgeschlossen werden, müsse aber noch von den europäischen Behörden abgesegnet werden. Unter anderem muss auch die Frage beantwortet werden, ob Nufarm als qualifizierter Käufer in Frage komme. Mit der Bereinigung des Portfolio erfüllt Syngenta Auflagen der EU-Kommission, welche im Zuge der Übernahme durch ChemChina getroffen worden sei, heisst es weiter.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE