12.11.2017 17:17
Quelle: schweizerbauer.ch - AgE
Syngenta übernimmt Saatgutgeschäft
Das global agierende Pflanzenschutzmittel- und Saatgutunternehmen Syngenta übernimmt die Saatgutfirma Nidera Seeds mit Sitz in Rotterdam. Wie der Schweizer Konzern mitteilte, wurde mit dem chinesischen Staatsunternehmen COFCO International Ltd, zu der Nidera Seeds derzeit gehört, eine entsprechende Vereinbarung geschlossen.

Über die finanziellen Einzelheiten der Übernahme wurde Stillschweigen vereinbart. Die Transaktion bedarf noch der kartellrechtlichen Genehmigungen. Die Übernahme deckt sich mit dem von Syngenta Mitte des Jahres verkündeten Ziel, eine „starke Nummer drei“ am Saatgutmarkt zu werden.

Nidera war erst im Februar 2017 vollständig von COFCO übernommen worden. Die Schwerpunkte des Geschäfts liegen nach Angaben des chinesischen Mutterunternehmens in Europa sowie in Lateinamerika und dort insbesondere in Argentinien und Brasilien. Syngenta befindet sich bekanntlich ebenfalls in chinesischer Hand. Eigner ist der Staatskonzern ChemChina. 

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE