Montag, 8. März 2021
15.01.2021 07:34
Organisationen

Plattform Ackerbau wird erweitert

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: mgt/blu

An der 13. Generalversammlung der Plattform Ackerbau Schweiz (PAG-CH) von Donnerstag stimmten die 25 online zugeschalteten Mitglieder zahlreichen Massnahmen zur Stärkung der Plattform zu. Zudem wurden neue Organisationen aufgenommen.

Wie die Plattform Ackerbau Schweiz in einem Communiqué mitteilt, konnte aufgrund einer Revision des Reglements das Grundgerüst der Plattform modernisiert und gestrafft werden.

Forschungsanfragen werden nun direkt «ad hoc» in einer Arbeitsgruppe aufgenommen. Der Umweg über eine separate Instanz (ehemals FRAG) ist so nicht mehr nötig. «Wir haben damit eine solide Basis geschaffen, um die interdisziplinären Themen des Ackerbaus gezielt mit mehreren Akteuren zu bewirtschaften», lässt sich Stephan Scheuner, neu gewählter Vorsitzender der PAG-CH, zitieren.

Weiter wurde die Aufnahme zusätzlicher Trägerorganisationen beschlossen.  Das Forschungsinstitut für biologischen Landbau FiBL, das Beratungsforum Schweiz (BFS), die Schweizerische Fachstelle für Zuckerrübenbau (SFZ), die Branchenorganisation der Kartoffelbranche Swisspatat, das Forum Ackerbau sowie die «Groupe Culture Romandie» sind nun Teil der Plattform. 

2020 fokussierte der Vorstand der PAG-CH  auf zwei Schwerpunkte: Einerseits die Organisation der 8. Nationalen Ackerbautagung zum Thema «Pflanzliche Eiweissproduktion für die Humanernährung in der Schweiz» – andererseits die Reorganisation der PAG-CH.

Die Plattform Ackerbau Schweiz (PAG-CH) ist ein nationales Netzwerk, das dem Wissens- und Informationsaustausch in allen Bereichen des Ackerbaus dient. Die Organisation fördert die Koordination von Aktivitäten. Die Plattform organisiert unter anderem die jährliche Nationale Ackerbautagung, bei welcher mit jeweils einem kontroversen Thema ein Blick in die Zukunft des Schweizer Ackerbaus gewagt wird.

Scheuner, ein langjähriges Vorstandsmitglied, wurde von der Versammlung als Vorsitzender der PAG-CH gewählt. Zudem wurde der neu zehnköpfige Vorstand um Tobias Gelencsér (FiBL), Ursula Steiner (Swisspatat) und Luzi Schneider (SFZ) ergänzt. Verabschiedet wurden das langjährige Vorstandmitglied André Chassot (IAG) sowie der Präsident des nun aufgelösten Forschungsforum FRAG Pierre-Yves Perrin (SGPV).

Die PAG-CH wird von einem Vorstand geführt und besteht aus 10 Vertreter/innnen verschiedener Institutionen.

Stephan Scheuner ist Direktor der Branchenorganisation Swiss Granum und Vorsitzender Plattform Ackerbau Schweiz (PAG-CH)
zvg


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE