Samstag, 23. Januar 2021
21.12.2020 09:56
Russland

Rus: Zweitgrösste Weizenernte aller Zeiten

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: AgE

Während die Getreideernte 2020 in der Ukraine kleiner als im Vorjahr ausgefallen ist, haben die russischen Landwirte ihre Erzeugung deutlich gesteigert und dabei die zweithöchste Weizenernte aller Zeiten eingefahren. 

Das Moskauer Landwirtschaftsministerium veranschlagte die jüngste Produktion an Getreide am 16. Dezember 2020  zum Abschluss der Erntearbeiten auf ein Nettogewicht von mindestens 131 Mio. t, nach 120,6 Mio. t im Vorjahr. Die betreffende Anbaufläche wurde auf 46,4 Mio. ha beziffert.

Rekord um 900’000 Tonnen verpasst

Von der gesamten Getreideerzeugung entfielen den Moskauer Beamten zufolge schätzungsweise 85 Mio. t auf Weizen, womit der 2017 erzielte Rekord nur um 900’000 t verfehlt wurde. Im vergangenen Jahr hatte sich die Nettoernte an Weizen auf lediglich 75 Mio. t belaufen.

Ukraine: Wetter spielte nicht mit

Unterdessen holten die ukrainischen Agrarproduzenten in der laufenden Saison insgesamt 65,4 Mio. t Getreide und Hülsenfrüchte von den Feldern. Das waren 12,9 % weniger als 2019. Davon entfielen nach Angaben des Kiewer Landwirtschaftsministerium vom 15. Dezember rund 29,8 Mio. t auf Mais und 25,1 Mio. t auf Weizen, was einem Minus von 16,9 % beziehungsweise einem Rückgang von 11,3 % entsprach.

Die Anbaufläche für Getreide zur jüngsten Ernte bezifferten die Kiewer Fachleute auf 15,3 Mio. ha, wovon unter anderem 6,6 Mio. ha dem Weizen und 5,3 Mio. ha dem Mais zugerechnet wurden. Als Grund für die deutlich kleinere Produktion führte das Ministerium vor allem atypische Wetterbedingungen und Einschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie an.

Ressortchef Igor Petraschko betonte indes, dass die Getreideproduktion den Bedarf am Binnenmarkt um 200% übertreffe. Deshalb werde die Ukraine ihre Position als bedeutender Getreideexporteur behalten, so der Minister.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE