26.08.2020 15:09
Quelle: schweizerbauer.ch - lid
Früchte
2020 war gut Kirschen essen
Die Schätzung der Tafelkirschen-Ernte belief sich auf 2200 Tonnen, geerntet wurden gesamthaft 2120 Tonnen. Die Menge, Grösse und Qualität der Kirschen waren dieses Jahr sehr zufriedenstellend.

Rund 96 % der Schätzung, also absolut 2120 Tonnen Tafelkirschen wurden diese Saison geerntet, schreibt der Schweizer Obstverband. Ein engagierter Detailhandel sei sehr wichtig für den Vertrieb von solch grossen Mengen. Der Anteil, der direkt oder über Wochenmärkte vermarktet wurde, dürfe auch gestiegen sein.

Der Startrichtpreis wurde Anfang Saison um 20 Rappen angehoben und während der ganzen Saison auf diesem Niveau gehalten. «Das war in den vergangenen 30 Jahren nie der Fall», sagt Hansruedi Wirz, Präsident des Produktezentrums Kirschen/Zwetschgen. Ein besonderes Lob gebührt den Sorten Regina und Kordia, die eine ausgezeichnete Qualität lieferten, heisst es weiter.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE