18.09.2014 10:22
Quelle: schweizerbauer.ch - lid
Obst
Am Freitag ist der „Tag des Apfels“
Am Freitag, 19. September 2014, findet der „Tag des Apfels“ statt. An 32 Standorten verteilen Obstproduzenten kostenlos Äpfel.

Zwei Äpfel pro Woche essen Herr und Frau Schweizer, pro Kopf und Jahr ergibt das rund 16 Kilogramm, teilt der Schweizer Obstverband (SOV) mit. Damit sind Äpfel die beliebtesten Früchte. Am Freitag, 19. September 2014, führen der SOV sowie kantonale und regionale Produzentenorganisationen den „Tag des Apfels“ durch. Obstbauern verteilen dann an 32 Bahnhöfen und öffentlichen Plätzen kostenlos Äpfel an die Bevölkerung. Dazu gibt es einen Wettbewerb. 

An welchen Standorten Äpfel verteilt werden, erfahren Sie unter swissfruit.ch.

Die Obstbauern rechnen heuer mit einer überdurchschnittlichen Apfelernte. Bei den Tafeläpfeln wird mit 152‘600 Tonnen gerechnet, 15 Prozent mehr als im Vorjahr. Die grössten Mengen werden bei der Sorte Gala erwartet, gefolgt von Golden Delicious und Braeburn. Die Mostäpfel-Ernte wird auf 106‘269 Tonnen geschätzt, 66 Prozent mehr als 2013. Seit Mitte August pflücken die Obstproduzenten Äpfel, die Ernte wird voraussichtlich Mitte bzw. Ende Oktober abgeschlossen sein.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE