1.07.2016 10:45
Quelle: schweizerbauer.ch - lid
Biolandbau
Bio-Landwirtschaft mit konventioneller gleichauf
Eine Langzeitstudie des Forschungsinstituts für biologischen Landbau (Fibl) zeigt auf, dass Bio-Landwirtschaft in den Tropen vergleichbare Erträge wie die konventionelle Landwirtschaft erzielt und die Bauern mehr damit verdienen.

Die zehnjährige Studie in Kenia widerspreche dem Mythos, dass der Bio-Landbau für vergleichbare Erträge grössere Anbauflächen benötigen, schreibt das Fibl in einer Medienmitteilung.

Nach 5 Jahren haben gemäss Studie die Biobauern dank der tieferen Produktionskosten und der höheren Marktpreise für Bio-Produkte um 63 Prozent mehr verdient. Zudem sei die verbesserte Fruchtbarkeit der Böden ein wichtiger Faktor, so das Fibl. Weil keine schädlichen Rückstände anfielen, wirke sich dies vorteilhaft auf natürliche Ökosysteme und auf die Gesundheit der Bevölkerung aus.

Zu ähnlichen Ergebnissen kamen Parallel-Studien in Indien und in Bolivien. Die Studie soll bis mindestens 2019 weiterlaufen.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE