1.03.2019 07:34
Quelle: schweizerbauer.ch - lid
Studie
Bio-Palmöl ist nachhaltig
Eine Analyse des Forschungsinstituts für biologischen Landbau (Fibl) zeigt, dass biologisch zertifiziertes Palmöl auch sozial nachhaltig ist.

Das Palmöl wird oft in Verbindung gebracht mit Entwaldung, Verlust von biologischer Vielfalt und Landenteignung. Eine nachhaltige Anbauweise wird durch das "Roundtable on Sustainable Palm Oil" (RSPO)-Label gekennzeichnet. Coop möchte jedoch prüfen, ob biologisch zertifiziertes Palmöl eine Alternative zu diesem Label bieten kann. Deshalb hat die Detailhändlerin zusammen mit dem Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) beim Fibl eine Studie in Auftrag gegeben, die die Umwelt- und Sozialverträglichkeit von biologisch zertifiziertem Palmöl untersucht hat.

Wie der Medienmitteilung zu entnehmen ist, hat die Studie ergeben, dass biozertifizierte Unternehmen nicht nur die Umwelt schützen indem sie keine chemischen Betriebsmittel verwenden, sondern auch wichtige Einkommensmöglichkeiten in ihren Produktionsregionen schaffen. Im Vergleich zu herkömmlichen Palmölherstellern würden biologisch zertifizierte Unternehmen deutlich höhere Palmfruchtpreise an ihre Landwirte bezahlen und ihnen Zusatzleistungen wie Weiterbildungen oder Zugang zu günstigen Krediten bieten.

Palmöl ist heute das meistverwendete pflanzliche Öl weltweit. Die Ölpalme ist hocheffizient und benötigt 2.5 bis 5-mal weniger Land als jede andere Ölpflanze, um die gleiche Menge an Öl zu produzieren.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE