30.10.2015 09:03
Quelle: schweizerbauer.ch - sda
Weinbau
Champions kommen aus der Waadt
Die Domaine de la Ville de Morges hat am Donnerstagabend in Bern den Titel des Weinguts des Jahres 2015 gewonnen. Es ist das erste Mal, dass Waadtländer den Hauptpreis des Grand Prix du vin suisse für Weiss- und Bioweine abräumen. Der beste Rotwein stammt aus dem Tessin.

Mit der Domaine de la Ville de Morges werde ein Unternehmen ausgezeichnet, das sich bereits dieses Jahr bei den Weltmeisterschaften des Chasselas behaupten konnte, teilten die Vereinigung Vinea und die Revue Vinum, welche den Grand Prix du vin suisse gemeinsam organisieren, am Donnerstag mit.

Am Wettbewerb waren über 2900 Weine von 550 Winzer beteiligt. Die Jury bestand aus 170 Weinexperten aus dem In- und Ausland. Von den rund 70 begutachteten Rebensorten war der Chasselas am stärksten vertreten, vor dem Pinot noir.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE