8.12.2015 13:26
Quelle: schweizerbauer.ch - sum
Obst
Champost macht Bäume fit
Die Ausbringung von Champignonsubstrat, kurz Champost, kann im Bioapfelanbau dazu beitragen, die negativen Auswirkungen einer Bodenmüdigkeit abzumildern. Das ist laut aid.de das Fazit einer dreijährigen Studie des Dienstleistungszentrums Rheinland-Pfalz (D).

Bodenmüdigkeit führt im Obstbau regelmässig zu Ertrags- und zum Teil auch zu Qualitätseinbussen. Die Ursachen sind nicht eindeutig geklärt. Vermutlich beruht sie auf einer Vermehrung pathogener Mikroorganismen. Bei Feldversuchen brachte frischer Champost mit einer Aufwandmenge von 1,5 bis 3l pro Pflanzloch (30t/ha/3 Jahre) die besten Wachstumseffekte auf bodenmüden Flächen.

Champost wird ursprünglich als Kultursubstrat in der Champignonzucht verwendet. Neben dem Einsatz von Champost empfehlen die Forscher vorbeugend gutes Pflanzmaterial, geeignete Kombinationen von Sorte und Unterlage und eine Pflanzung mit Zusatzbewässerung im Herbst statt im Frühjahr.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE