20.05.2016 10:59
Quelle: schweizerbauer.ch - sum
Weinbau
Fünf neue Klone der Petit-Arvine-Rebe
Agroscope hat Angaben fünf neue Klone der Rebsorte Petite Arvine gezüchtet. Sie werden s von der Schweizer Zertifizierung vertrieben.

Schon 1992 lancierte Agroscope  mit dem Weinbauamt des Kantons Wallis und der Gesellschaft der Walliser Rebschulisten ein Erbschutzprogramm zur Erhaltung der genetischen Vielfalt von traditionellen einheimischen Rebsorten. Dank dieser Initiative konnten schon mehr als 1400 Klone von 17  Rebsorten erhalten werden. Aus der  Klonsammlung wählte Agroscope  nun die aus agronomischer und önologischer Sicht besten Kandidaten für die Züchtung aus. 

Die Rebsorte Petite Arvine weist ähnlich wie Pinot noir oder Chasselas eine sehr grosse Variabilität auf. Die Unterschiede liegen sowohl beim Produktionspotential   wie auch bei   der Sensibilität der Trauben auf Fäulnis oder dem Zucker- und Säuregehalt im Most.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE