1.07.2018 15:50
Quelle: schweizerbauer.ch - AgE
Deutschland
Grosse Kirschenernte erwartet
Wegen des warmen und trockenen Frühjahrs werden die deutschen Marktobstbauern in diesem Jahr wahrscheinlich eine sehr umfangreiche Kirschenernte einfahren. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilte, kann mit einer Gesamtpflückmenge von 61'100 t gerechnet werden.

Sowohl die Süsskirschenernte mit rund 44'300 t als auch die Sauerkirschenernte mit knapp 16'800 t dürften mehr als doppelt so hoch ausfallen wie im Vorjahr, als Frostschäden zu Ertragseinbrüchen geführt hatten. Im Vergleich zum Durchschnitt der letzten zehn Jahre wird die Süsskirschenernte den Wiesbadener Statistikern zufolge voraussichtlich um 49 % grösser sein.

Das Aufkommen an Sauerkirschen könnte dagegen um 2 % unter dem langfristigen Mittel liegen. Der Grund dafür ist vor allem die stetig gesunkene Anbaufläche, die bundesweit von gut 3'400 ha im Jahr 2007 auf derzeit rund 1'900 ha verkleinert wurde. Bundesweit werden laut Destatis auf etwa 6'000 ha Süsskirschen angebaut. Mit einer Fläche von knapp 2'800 ha ist Baden-Württemberg die wichtigste Produktionsregion.

Dort wird eine Erntemenge von knapp 22'700 t erwartet, das wäre mehr als dreimal so viel wie im schwachen Vorjahr. Bei den Sauerkirschen hat Rheinland-Pfalz mit 560 ha unter den Bundesländern die Nase vorn. Das dortige Pflückergebnis dürfte mit knapp 6'100 t die Vorjahresmenge um 84 % übertreffen. 

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE