30.04.2019 16:52
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Wettbewerb
Märkis haben den schönsten Hofladen
Der schönste Hofladen steht im Kanton Aargau. Kathrin Märki aus Bözberg hat den Wettbewerb des Schweizer Obstverbandes und der Zeitschrift «Landfreund» für sich entschieden.

Die Anzahl Hofläden hat in den vergangenen Jahren deutlich zugenommen. Nach Schätzungen sind rund 60 Prozent der Landwirtschaftsbetriebe im Direktverkauf tätig. Der Schweizer Obstverband (SOV) und der «Landfreund» haben deshalb die erste Nationale Hofladen-Prämierung lanciert.

46 Betriebe haben am Wettbewerb mitgemacht. Das Teilnehmerfeld umfasste Bauernfamilien, die bereits seit Generationen einen Hofladen betreiben und solche, die erst frisch gestartet haben. 16 Hofläden schafften es in eine Art Endausscheidung. Die Jury hat die Betriebe besucht. Anschliessend wurden die Gewinner ermittelt.

«Die grosse Anzahl Teilnehmer deute ich als Zeichen, dass eine Professionalisierung stattfindet. Die Betriebe wollen eine Standortbestimmung vornehmen», lässt sich Ernst Lüthi, Juryleiter und Präsident des Produktzentrums Direktvermarktung des SOV, im Communiqué. Bewertet wurde nach folgenden Kriterien: Besteht ein Gesamtkonzept und passt dieses zum Betrieb? Wie spiegelt sich dies im Ambiente und der Warenpräsentation? Wichtig waren auch die Qualität der Produkte und das Sortiment.

Durchgesetzt hat sich Kathrin Märki aus Bözberg (AG). Sandra Eigenmann aus Berg (SG) erreichte den 2. Rang, Roger Iten klassierte sich auf Rang 3. Der Wettbewerb «Wer hat den schönsten Hofladen» soll alle zwei Jahre durchgeführt werden. Die nächste Austragung findet demnach 2021 statt.

Die Gewinner des Hofladen-Wettbewerbs 2019 sind:

1. Kathrin Märki aus Bözberg (AG)
2. Sandra Eigenmann aus Berg (SG)
3. Roger Iten aus Zug (ZG)
4. Anita Schmid-Emmenegger, Biosphärenreservat, Sörenberg (LU)
5. Manuela Mock, Appenzeller Hoflädeli, Appenzell (AI)
6. Andrea und Beat Leupi, Natura Beef, Winikon (LU)
7. Manuela und Matthias Müller, Sunnehof Beeri, Steinebrunn (TG)
8. Sandra und Fernand Andrey, Marché du Claru, Pierrafortscha (FR)
9. Marianne und Köbi Ritz, Eichhof, Balgach (SG)
10. Erika und Christian Arnold, Klosterhof, Seedorf (UR)

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE