7.05.2019 15:57
Quelle: schweizerbauer.ch - lid
Ölsaaten
Mehr Schweizer Raps angebaut
Die Anbaufläche von Raps in der Schweiz ist in den letzten Jahren gestiegen, dank erhöhter Nachfrage nach hiesigem Speiseöl. 1975 bis 2000 wurden 00-Sorten eingeführt, die frei von Erucasäure waren und weniger Glucosinulate enthielten. Das machte das Öl weniger bitter und dafür umso beliebter bei den Konsumenten. -> Mit Grafik

Anschliessend trieb der Anbau von HOLL-Raps (High Oleic Low Linoleic) um das Jahr 2000 die Anbauflächen in die Höhen. Der Einbruch 2016 und 2017 ist Folge einer guten Ernte in den Jahren 2014 und 2015, in denen viel Raps gelagert werden konnte. 

Der Anstieg ab 2018 ist Zweifel Chips zu verdanken, die seither HOLL-Rapsöl zum Frittieren ihrer Chips verwenden. 

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE