Montag, 8. August 2022
13.11.2021 09:33
Italien

Obstproduzenten leiden unter Baumwanze 

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: lid

Der asiatische Schädling hat sich offenbar zum Hauptproblem des Obstsektors in der Region Emilia-Romagna gemausert. Die Situation sei ernst und besorgniserregend.

Die in der Region Emilia-Romagna geernteten Äpfel würden im Vergleich zu 2020 immer mehr Schäden durch die asiatische Baumwanze aufweisen, berichtet die Fachzeitschrift Fruchthandel in einem Online-Bericht unter Berufung auf Italiafruit.

Das Insekt habe die Obstkulturen der Region schwer getroffen: Sowohl das Steinobst im Sommer als später auch Birnen, Kiwis und Äpfel. Erzeugerorganisationen hoffen nun laut Bericht darauf, dass die italienische Regierung ab dem nächsten Jahr eine Sonderregelung für die Verwendung bestimmter Wirkstoffe, die zurzeit nicht mehr eingesetzt werde dürfen, zulässt.

Mehr zum Thema
Pflanzen

Besonders gefährlich seien die Folgen des Klimawandels mit Blick auf Kipppunkte, schreiben die Wissenschaftler. - WikiImages Der Klimawandel könnte nach Ansicht von Experten im schlimmsten Fall zum Aussterben der Menschheit…

Pflanzen

Der Einsatz von Biostimulanzien gewinnt im Ackerbau zunehmend an Bedeutung, weil so der Ertrag gesteigert werden kann. - Roland Müller Das Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL) hat ein neues Faktenblatt…

Pflanzen

Die WMO geht davon, dass sich die Hitzewellen in Europa häufen werden. - Markus Spuhler Hitzewellen wie die, die gerade Europa heimsucht, gehören fortan in den Sommermonaten zum normalen europäischen…

Pflanzen

Die Erdbeere wird an Blütenduft verlieren. - Pirmin Kaufmann Pflanzen locken ihre Bestäuber unter anderem mit Blütenduft an. Forschende der Uni Salzburg haben untersucht, was passiert, wenn die Klimaerwärmung diese…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE