Sonntag, 23. Januar 2022
13.11.2021 09:33
Italien

Obstproduzenten leiden unter Baumwanze 

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: lid

Der asiatische Schädling hat sich offenbar zum Hauptproblem des Obstsektors in der Region Emilia-Romagna gemausert. Die Situation sei ernst und besorgniserregend.

Die in der Region Emilia-Romagna geernteten Äpfel würden im Vergleich zu 2020 immer mehr Schäden durch die asiatische Baumwanze aufweisen, berichtet die Fachzeitschrift Fruchthandel in einem Online-Bericht unter Berufung auf Italiafruit.

Das Insekt habe die Obstkulturen der Region schwer getroffen: Sowohl das Steinobst im Sommer als später auch Birnen, Kiwis und Äpfel. Erzeugerorganisationen hoffen nun laut Bericht darauf, dass die italienische Regierung ab dem nächsten Jahr eine Sonderregelung für die Verwendung bestimmter Wirkstoffe, die zurzeit nicht mehr eingesetzt werde dürfen, zulässt.

Mehr zum Thema
Pflanzen

Lauch hat im Sommer wie im Winter Saison. - lid Das ganze Jahr über hat er Saison, ist anspruchslos und lässt sich in viele Gerichte integrieren. Langweilig ist er trotzdem…

Pflanzen

Die Vereinigten Staaten kamen damit nur noch auf einen Anteil von 27 % an den Sojabohnenimporten der EU. - agrarfoto Die erheblichen Zerstörungen, die Wirbelsturm Ida Ende August 2021 an den…

Pflanzen

Mehr als drei Viertel der in Deutschland erzeugten Äpfel gingen laut Destatis zuletzt als Tafelobst in den Verkauf. - zvg Die Obstbauern in Deutschland haben im vergangenen Jahr eine leicht…

Pflanzen

Die ausgewählten Sorten schaffen es in die so genannte «Jury-Box». - Wesley Pacheco Calixto/ flickr 36 Cannabisproduzenten haben sich mit insgesamt 73 Cannabissorten für den CannaSwissCup, ein Wettbewerb um den…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE